• Schule Ansicht Neu Small
  • Mensa West smal
  • Talente
  • Deeskalation KL5 2014
  • Lesen macht stark smal
  • Sportvergleich Kl5 2015 10 small
  • gesunde ernaehrung small

Turmprojekt der Klasse 7a

Turmprojekt 7a 2016 0004Im AWT-Unterricht führten wir über mehrere Stunden das Turmprojekt durch. Im März fingen wir mit dem Projekt an.

Wer baut den höchsten Turm aus unterschiedlichen Materialien?

Zu Beginn ging es darum, aus sechs weißen A4-Blättern einen möglichst hohen und stabilen Turm zu gestalten. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Mit 1,68 m siegte das Team Justin und Jan! Die beiden konnten dann auch beim Turmbau mit Legosteinen punkten! Auch Ziegel kamen beim letzten Turmbau am 1. April zum Einsatz. Kein Scherz!

Zum Abschluss stellte jeder Schüler einen bekannten oder unbekannten Turm aus der Welt in einem kleinen Vortrag vor. Im Vortrag gab es auch gleiche Türme, aber auch welche, die keiner vorher hatte. Beispielsweise wurde der Eiffelturm oft verwendet, der Rheinturm wurde nur einmal benutzt.

S. Hüneburg/ Melina Zawko

Guest from Canada, Hong Kong and the USA

Eng Kl7 2016 01Die Schüler der Klassenstufe 7 haben die Möglichkeit bekommen, Gäste aus Kanada, Hong Kong und den USA zu interviewen. In den Stunden zuvor haben sich die Schüler in Gruppen auf die Interviews vorbereitet und entsprechende Fragen ausgearbeitet, um möglichst viele Informationen zu erhalten. Am 7. April war es dann soweit. Alle Schüler waren sehr aufgeregt, da dies eine neue Erfahrung für sie war. Trotz der Nervosität haben sich alle Schüler rege an den Gesprächen beteiligt und festgestellt, dass die englische Sprache gar nicht so schwer ist. Well done guys!!!

Frau Doornberg

Fairplay Soccer Tour 2016

ScoccerTour 2016 14Zahlreiche Schülerinnen und Schüler nahmen auch in diesem Jahr am Fairplay Soccer Turnier am 18. April teil. In selbst gewählten und zusammengestellten Mannschaften spielten die verschiedenen Teams in unserer Turnhalle auf 3 Feldern mit viel Spaß und sportlichem Ehrgeiz um bestmögliche Platzierungen. Die Sieger des Tages qualifizierten sich für das Finale in Rostock am 24. April 2016. Dieses Finale erreichten 2 Mädchenmannschaften mit Schülern unserer Schule. Einmal die jüngeren Mädchen (Vanessa Schult, Nele Dahlmann, Alyssa Mönnich), die bereits ab 15.00 Uhr ihr Turnier begannen und dann eine Mannschaft der älteren Mädchen (Gina Scheffler, Annemarie Arndt, Lucy Kamin), die ab 18.00 Uhr das Turnier spielten. Für das Finale in Rostock drücken wir beiden Teams die Daumen, denn ein Sieg in Rostock bedeutet die Qualifikation für das Bundesfinale in Prora auf Rügen im Juli 2016.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern, den Platzierten und allen Teilnehmern!

J. Borchwaldt

Kängurutag 2016

Kaengurutag2016Hoch konzentriert waren am vorletzten Schultag vor den Osterferien 50 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, die sich an diesem mathematischen Wettbewerb beteiligten. Sie rechneten, knobelten, schätzten ab, kombinierten oder wandten ihr geometrisches Vorstellungsvermögen an. Nun sind alle gespannt. Wer wird die höchste Punktzahl erreicht haben? Wer hat den größten Kängurusprung gemacht, also die meisten aufeinander folgenden richtigen Antworten gefunden?

P. Beyer

Klasse, Johannes!

5dNach erfolgreicher Teilnahme an der 1. und 2. Stufe der Mathematikolympiade in diesem Schuljahr hatte sich Johannes Kruse aus der Klasse 5d für die Regionalolympiade qualifiziert. Diese fand nun vom 26. - 27. Februar 2016 in Rostock statt. Zurückgekehrt ist Johannes mit vielen Erfahrungen, kann mit Stolz auf diese Teilnahme blicken und wurde sowohl von seinen Mitschülern als auch Lehrern beglückwünscht. Der Gutschein für einen leckeren Eisbecher sei für Johannes eine Anerkennung, unsere Schule würdig vertreten zu haben.

P. Beyer

Landesfinale Volleyball Jungen WK II

Landesfinale Volleyball 2016 0001Gut gespielt, gekämpft und doch verloren. So läst sich der Spieltag unserer Jungs beim Landesfinale am 1. März in Schwerin zusammenfassen. 9 Mannschaften kämpften in Schwerin beim diesjährigen Landesfinale um gute Platzierungen. Mit dem Sportgymnasium Schwerin stand der Sieger theoretisch fest und das Team hat auch keinerlei Zweifel am 1. Platz und damit an der Teilnahme am Bundesfinale aufkommen lassen.