• Schule Ansicht Neu Small
  • Lesen macht stark2 smal
  • Mensa West smal
  • Deeskalation KL5 2014
  • Lesen macht stark smal
  • Achtung Auto 2015 0002 small
  • gesunde ernaehrung small
  • Tag der offenen Tuer 2015 0033 Small

Unser Ernährungsprojekt - Klasse 6a

Ernaehrungsprojekt 6a 0001Wenn es um gesunde Ernährung geht, sind wir jetzt fit. Frau Roggensack hat mit uns interessante Veranstaltungen durchgeführt, zum Glück war jedes Mal ein praktischer Teil dabei und das selbst angefertigte Essen schmeckte besonders gut. Nach einer kleinen theoretischen Prüfung, gab es letzten Freitag das Finale. Ein vollständiges gesundes Frühstücksbüfett für die gesamte Klasse. Frau Liedtke musste mächtig einkaufen und unsere Klassenkasse schrumpfte. Wir haben alles prima geschafft und der Abwasch klappte auch.
Es war aber eine Menge Arbeit!!!

Der Wandertag der Klasse 5d

Wandertag 5d 0001Die Klasse 5d hatte einen sehr schönen Wandertag, alle Schüler hatten sehr viel Spaß, haben gelacht, getobt und viel Sport getrieben.
Ein großes Dankeschön geht an Frau Döring, den Elternrat der Klasse, die Schulsozialarbeiterin Frau Grap und an Herrn Schönbeck, der allen Schülern und Begleitern ein tolles Mittagessen spendierte.

Laura Stemler

HURRA, HURRA, HURRA – GESCHAFFT

Zeugnis 2015 22Endlich geschafft!

Heute erhielten auch an unserer Schule, der Regionalen Schule Waren/West, alle Schüler ihre Zeugnisse.
Manche von ihnen mit viel Spannung, andere mit Gelassenheit. Und dennoch war jeder Schüler froh, heute aus den Händen seiner Klassenleiterinnen sein Zeugnis bekommen zu haben.

Ich beglückwünsche alle Schülerinnen und Schüler, die mit sehr guten Leistungen das Schuljahr 2014/15 abgeschlossen haben. Ich beglückwünsche aber auch diejenigen, denen die eins oder zwei vor dem Komma nicht gelungen ist, die aber täglich darum kämpften, gute Leistungen zu erreichen und dafür stets fleißig waren.

Projekttage - von kreativ bis sportlich

Projekttage 2015 0001Bevor die Ferien beginnen, finden schon traditionell die Projekttage statt. Das Angebot ist sehr vielseitig. Während einige Gruppen mit dem Fahrrad unterwegs sind, fertigen andere Stoffdelphine an, erstellen Unterwasserwelten, trainieren Line Dance, stellen Pinnwände aus Korken her oder machen einen Schnupperkurs in Französisch. Wieder andere bereiten das Programm für die Aufnahmefeier der neuen 5. Klassen vor. Wer sich sportlich betätigen will, kann das Sportabzeichen ablegen. Einige Schüler gestalten die Räume mit selbst bemalten Leinwänden oder neuer Wandfarbe. Im Ökogarten wird das neue Gerätehaus aufgestellt, das von dem Preisgeld des Ökopreises gekauft wurde. Morgen, am zweiten Projekttag, geht es weiter. Schule mal anders ist für viele eine gelungene Abwechslung nach den anstrengenden Wochen.

J. Schiemann

Besuch aus Russland im Geo-Unterricht

xenia1Als die Klasse 6d letzte Woche im Geo-Unterricht Russland kennenlernte, erzählte Marthe, dass sie gerade zu Hause Besuch aus Russland hat. Vielleicht kann sie uns ja besuchen und von ihrem Land erzählen? Und wirklich erklärte sich Xenia, eine russische Studentin, kurzentschlossen bereit, ihre Heimat vorzustellen. Wir erfuhren, dass sie in Jekatarinenburg, einer Stadt im Uralgebirge, aufwuchs, jetzt aber in Sankt Petersburg studiert. Xenia erzählte von ihrer Schulzeit. In Russland beginnt der Unterricht erst um 8.30 Uhr. Wenn in der Stunde ein Schüler eine Anwort sagen möchte, steht er dazu stets auf. Häufig wird auch Schuluniform getragen. Alle Kinder müssen am Schulessen teilnehmen. Und wer die Note "5" bekommt, hat eine ausgezeichnete Leistung erbracht.
Die 6d hatte viele Fragen an Xenia, die sie gar nicht alle beantworten konnte, weil die Stunde wie im Flug vorbei war. Aber Zeit für ein Dankeschön von uns (lauter Applaus) und ein Klassenfoto mit Xenia war dann doch noch!

Landesfinale Hockey „Jugend trainiert für Olympia“

Hockey 2015 0001Seit zwei Jahren trainieren Lukas Bauch 6d, Ben Wallner 6d, Benno Kahl 6b, Florian Zimmermann 6b, Björn Suhr 6a, Emil Kahl 7a und Jonathan Dette 7a mit Herrn Käsche einmal wöchentlich in unserer Turnhalle Hockey. Am Dienstag, dem 23. Juni 2015, fuhren die Jungen nach Güstrow, um am Landeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teilzunehmen. Sie waren die jüngsten Spieler auf dem Platz und sollten vor allem Spielerfahrungen sammeln. Als Gegner standen Mannschaften des Brinkmann- Gymnasiums Güstrow, der EUROPASCHULE Teterow und des Privatgymnasiums Torgelow unserem Team gegenüber. Diese stellten für unsere Jungen eine große Herausforderung dar. Sie mussten sich trotz starker Einsatzbereitschaft den anderen Teams geschlagen geben und erreichten den 4. Platz. Die Jungen haben gezeigt, dass sie während der kurzen Übungszeit die wichtigsten Grundlagen des Hockeyspiels gelernt haben. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Freude beim Hockeytraining mit Herrn Käsche!