• Schule Ansicht Neu SmallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Mensa West smal SantaMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Schule Ansicht Neu Small. mit WichtelMerkenMerken
  • Kaeguru 2017 smallMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Sport KL5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Team Kl7 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Sport Kl5 2017MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Wittstock Kl8 smalMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Lotsentag im Schuljahr 2017

Im November fuhren alle aktiven Schülerlotsen mit dem Zug nach Rostock-Warnemünde. Im Marine Science Center konnten 12 Robben beim Verhaltenstraining, Schwimmen, Spielen und Faulenzen beobachtet werden. Forschungsstudenten berichteten während der Führungen von ihrer interessanten Arbeit und stellten viele Vergleiche über menschliche und tierische Wahrnehmungen an. So konnte ein großes Verständnis für diese europaweit größte Robbenbeobachtungsstation bei allen Beteiligten erreicht werden. Natürlich gab es auf dem Rückweg noch ein wenig Freizeit, um in Warnemünde auf Erkundung zu gehen.

Der Ausflug war ein Dankeschön an die Verkehrshelfer unserer Schule für ihre ehrenamtliche Arbeit. Finanziert wurde der Tag von der Landesverkehrswacht MV, der Ortsverkehrswacht Müritz e.V. und dem Förderverein der Regionalen Schule Waren/West.

Frau Holz

IMG 20171109 105110 IMG 20171109 121449 IMG 2954 1

Halloween-Party 2017

Halloween 2017 0001Am Freitag, den 13. Oktober, fand die diesjährige Halloween-Party statt. Für alle ca. 100 Beteiligten ein großer und vor allem gruseliger Spaß! Die Mensa war geistreich dekoriert und die Schüler und Schülerinnen hatten sich furchterregend gekleidet. So waren unter anderem viele Hexen, Geister und Vampire auf der Tanzfläche zu finden. DJ Ronny sorgte für tolle Musik, die den einen oder anderen ordentlich ins Schwitzen brachte. Zudem hatten die Schülerinnen der Klassen 7-9 verschiedene Party-Spiele vorbereitet. Vielen Schülerinnen und Schülern wird dieser Nachmittag aber sicher auch wegen der leckeren Schoko-Obst-Spieße von den Schoko-Brunnen in bester Erinnerung bleiben.

Ein großes Dankeschön geht an DJ Ronny, die Lehrer und die Schüler, ohne deren Unterstützung diese Party nicht so gelungen wäre.

Frau Muske

Deeskalationstraining der 5. Klassen

Deeskalationstraining 2017 0005Am 11. und 12. Oktober fand für die neu zusammengesetzten 5. Klassen ein Deeskalationstraining durch das IGSK in der Turnhalle statt. Hierbei wurde besprochen, wie es gelingt eine erfolgreiche Klassengemeinschaft zu werden. Schlagwörter waren dabei beispielsweise Akzeptanz, Respekt, gegenseitige Hilfe oder auch Fairness. Daran müssen die Klassen jetzt ständig weiterarbeiten, um sich zu einem tollen Team zu entwickeln.

Alle waren sich einig, dass Spaß aber auch auf keinen Fall zu kurz kommen sollte! Verschiedene Gruppenspiele rundeten das Training ab und sorgten bei den Schülern und Schülerinnen für viel Begeisterung!

Frau Muske

Der neue Schülerrat wurde gewählt

Nach vorgeschriebenen Regeln wurde die Wahl durchgeführt. Die Kandidatenliste wurde mit 8 Kandidatenvorschlägen abgeschlossen und im Block, ohne Gegenstimme, gewählt.

Der neue Schülerrat setzt sich wie folgt zusammen:

Schülersprecher Ronald Jahnke Klasse 9c
erster Stellvertreter Laura Stemler
Klasse 8b
zweiter Stellvertreter William Maerten Klasse 9a
weitere Mitglieder Pepe Westphal Klasse 7a
Leonie Rosa Klasse 9b
Lennart Müller Klasse 8b
Felix Hofer Klasse 7a
Marcel Himm Klasse 7b

Somit sind Ronald, Laura, William und Pepe die Vertreter der Schülerinnen und Schüler in der Schulkonferenz!

Herzlichen Glückwunsch!

"Alle satt?"

Alle sattAm 18. September fanden sich alle 6. und 7. Klassen, zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen voller Neugier in der Turnhalle ein um einem Theaterstück zu lauschen, welches ein Thema aus dem alltäglichen zeigte. Marie, eine der Hauptdarstellerinnen, setzt sich für die hungernden Menschen auf der Welt ein. Zusammen mit Lucky, ihrem Schulfreund, klaut sie noch essbare Lebensmittel aus dem Müll eines Supermarktes. Sie selbst lebt in einer reichen Gesellschaft, weiß aber genau, wie es ist, arm zu sein. Eines Tages nehmen die beiden an einer Weltrettungsaktion teil und kommen dabei Luckys Mutter auf die Schliche. Diese versucht, im Ausland den Kleinbauern das Land wegzunehmen, um von dem Ausbau ihrer Apfelplantagen finanziell zu profitieren. Marie und Lucky nehmen den Kampf um die Gerechtigkeit auf und siegen.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Theaterstück, das uns vor allem eine wichtige Information wohl nicht so schnell wieder vergessen lässt: Täglich sterben etwa 16.500 Kinder weltweit an Hunger und Durst, das sind ungefähr 660 Schulklassen!

Vielen Dank an alle Schauspieler/innen, die uns nicht nur ein paar lustige Momente bescherten, sondern auch zum künftigen Nachdenken über unser eigenes Handeln gegenüber Lebensmitteln anregten.

Klasse 7b

Merken

Merken

Merken

Merken

"Sport frei!" - Das Sportfest 2017

Sportfest 2017_101Mit einem kräftigen "Sport frei!" begann am 28. September 2017 um 8.00 Uhr das diesjährige Sportfest der Schüler der Regionalen Schule Waren/ West im Müritzstadion.

Leider hatte es in der Nacht und am frühen Morgen geregnet, sodass die Startbedingungen nicht optimal waren. Trotzdem herrschten Aufregung und Kampfgeist. Die Klassen waren in 2 Durchgänge eingeteilt. Die 5.-7. Klassen trugen ihre Kämpfe von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr aus, die Klassen 8 - 10 wetteiferten von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr um gute Leistungen.

Die 5. - 7. Klassen hatten die Stationen Weitsprung, Kugelschock und 60m-Lauf zu absolvieren. Anschließend fand der Staffellauf auf Klassenstufenbasis statt. Es gewannen im ersten Durchgang die Klassen 5b, 6b und 7a. Aber auch alle anderen gaben ihr Bestes.

Zum Glück hielt auch das Wetter aus, sogar ein paar Sonnenstrahlen mogelten sich durch die Wolkendecke.

Im zweiten Durchgang traten die "Großen" im Weitsprung, Kugelstoßen und 100m-Lauf gegeneinander an. Danach erfolgten auch hier die Staffelläufe auf Klassenstufenbasis. Es gewannen die Klassen 8b, 9b und 10b. Während alle Klassen sich bemühten, trat die Klasse 9c nicht zum Staffellauf an. Leider kam es bei den 10. Klassen zu einem Sturz bei der Staffelstabübergabe der Kämpfer der Klasse 10a.